Der Müritz-Nationalpark

Der Müritz-Nationalpark ist eine Welt aus glitzernden Wasserflächen und kleinen verwunschenen Waldseen, sanften Hügeln und geheimnisvollen Mooren, der lichten Freundlichkeit von Kiefernwäldern und dem feierlichen Halbdunkel hallenartiger Buchen. Ein Stück Natur, das sich seit einigen Jahren weitgehend nach seinen eigenen Regeln entwickeln darf.

Im Teilgebiet Müritz des Nationalparks liegt das Havelquellgebiet. Die vielen kleinen Seen bieten unzähligen Tierarten, wie dem Fischotter, dem Eisvogel und der Rohrdommel ein Zuhause. Die Seen sind Jagdgebiete der Fisch- und Seeadler, im Herbst nutzen durchziehende Reiher- und Kolbenenten sowie Kraniche den Müritz-Nationalpark als Rastplatz auf ihrem Weg in den Süden.

Im Teilgebiet Serrahn hingegen beeindrucken die alten Buchenwälder, die 2011 zum UNESCO-Weltnaturerbe ernannt wurden. Gemeinsam mit weiteren vier deutschen Buchenwäldern sind sie Teil des UNESCO-Welterbes „Buchenurwälder der Karpaten und Alte Buchenwälder Deutschlands“.

Ausflüge in den Nationalpark beginnt man am Besten an einem der Eingangsbereiche, die sich in den angrenzenden Ortschaften befinden. Dort starten auch die meisten geführten Wanderungen. Genaueres dazu lässt sich den Informationstafeln im Gebiet und der Internetseite entnehmen. Die Ranger in den Nationalpark-Informationen beraten Sie auch gerne persönlich.

Zusätzlich laden kleine Ausstellungen dazu ein, sich intensiver mit dem Nationalpark zu beschäftigen. „Im Reich der Buchenwälder“ informiert über das „UNESCO-Weltnaturerbe. In Kratzeburg wird die „Welt der Fledermäuse“ beschrieben und in Boek geht es um „Die Fischer von Boek“, um sich von Fisch ernährenden Lebewesen.

Das Netzwerk des Nationalparks wird erweitert durch die Nationalpark-Partner, regionale Unternehmen, die sich dem Müritz-Nationalpark besonders verbunden fühlen: www.mueritz-nationalpark-partner.de.

www.mueritz-nationalpark.de | FACEBOOK

Waldbrandwarnstufe 4+5

Liebe Gäste,
wir haben Waldbrandwarnstufe 5! Offene Feuer, also Lagerfeuer jeglicher Art, sind somit verboten! Bitte stellen Sie sich darauf ein, dass sich dies über Pfingsten nicht ändern wird...

Achtung Baustelle!!

In Zechlinerhütte wird ab sofort die Straße Richtung Flecken Zechlin gebaut. Eine Anreise von Rheinsberg oder Wesenberg kommend ist ganz normal möglich.

Lassen Sie sich nicht von der Baustellenbeschilderung auf der Kreuzung irritieren und fahren einfach durch...

Frühstück auf der Ferieninsel

Nach voriger Anmeldung können Sie nun im Restaurant "Zum Achter" frühstücken.
Bitte direkt beim Restaurant bestellen: http://www.zum-achter.de

Neu bei uns

Wetter

      +49 33921 / 70228

Impressum    |    Datenschutz    |   AGB

            Impressum    |    Datenschutz    |   AGB